Die Mitglieder der CDU im Kreistagswahlkreis Aichtal nominierten vor kurzem ihre sieben Kreistagskandidaten. An der Spitze der Liste steht erneut Altenriets Bürgermeister Bernd Müller, der den Wahlkreis bereits seit 15 Jahren in Esslingen vertritt.

In seinem Bericht über die vergangenen fünf Jahre ging Müller besonders auf die bevorstehenden Investitionen des Landkreises ein. Neben den Neubauten des Landratsamtes in Esslingen und Plochingen stehen dabei der Neubau der Albert-Schäffle-Schule und die bauliche Ergänzung der Bodelschwinghschule in Nürtingen im Mittelpunkt. Die ASS auf dem Säer sei im Bau, die Planungen zur Bodelschwinghschule liefen. Für den Filderraum gebe es mit der Erweiterung der U6 zum Flughafen, der U5 in Richtung Echterdingen und der S2 nach Neuhausen nochmals einen Sprung nach vorne zur Stärkung des ÖPNV. Damit sei der Landkreis einer der größten Investoren im Kreis Esslingen, auf jeden Fall in Nürtingen.

Nach einer intensive Aussprache wurden die Kandidatinnen und Kandidaten in der folgenden Reihenfolge gewählt:

Platz 1: Bernd Müller, Bürgermeister in Altenriet
Platz 2: Joachim Kälberer, Bürgermeister in Altdorf
Platz 3: Ernst Harrer, Gemeinderat in Aichtal
Platz 4: Klaus Rau, DRK-Kreisgeschäftsführer, Neckartenzlingen
Platz 5: Sabine Zipp aus Schlaitdorf
Platz 6: Martin Müller, Gemeinderat in Bempflingen
Platz 7: Stephan Lenz aus Schlaitdorf

CDU tritt zur Gemeinderatswahl in Schlaitdorf an »